Seelentröster mapapu

Seelentröster mapapu

Mama-Papa-Puppe – Seelentröser mapapu

„Die mapapu-Idee ist für unsere eigenen zwei Trennungskinder erfunden wurde“, sagt Hendrik Lind von der mapapu GbR aus Tostedt, “ Unser Herz schlägt sehr für Trennungskinder! Wir nähen sehr gerne mapapus für diese Kinder, da sie zum einen Mutter und Vater immer bei sich haben, zum anderen bekommen Trennungskinder von ihren Eltern das eindeutige Zeichen, dass sie als Eltern zwar getrennte Wege gehen, jedoch in Form einer Mama-Papa-Puppe für immer für das betroffene Trennungskind vereint bleiben!“

Ein mapapu ist ein personalisiertes Kuscheltier, zusammengenäht aus der Lieblingskleidung von z.B. Eltern für deren Kind. Der bekannte Stoff sowie der darin enthaltene vertraute Geruch schaffen auf Anhieb familiäres Vertrauen und Geborgenheit beim Kind.

Mapapus werden auch immer häufiger zu therapeutischen Zwecken, wie der Trauerarbeit Seelentröster mapapuoder auch bei psychischen Krankheiten wie z.B. Borderline, eingesetzt. Familie Lind von der Puppenmanufaktur mapapu lässt sich von den Bestellern die gewünschten T-Shirts-Stoffe einsenden sowie ein paar schriftlich niedergeschriebene Hintergrundinformationen zu den Beweggründen der jeweiligen Auftraggeber. Je genauer Familie Lind die Beweggründe kennt, die zum Wunsch nach einer mapapu führten, umso besser kann die persönliche Geschichte des Bestellers in den handwerklichen Entstehungsprozess der Mama-Papa-Puppe einfließen. Die Puppenmanufaktur fügt selbst nur Garn und den Füllstoff dazu. Aus den ihnen zugeschickten symbolkräftigen, persönlichen Stoffen wird eine greifbare Erinnerung zum in den Arm nehmen geboren, die auch noch nach dem betrauerten Menschen riecht und seelischen Halt, Zuversicht, Hoffnung schenkt.

Die Geburt der mapapus

Der Seelentröster mapapu hatte seinen Ursprung in der Patchwork-Familienkonstellation der Linds. Die beiden großen Kinder der Familie Lind haben je zwei Zuhause und brauchten Elternorientierung. So haben Hendrik Lind und seine Partnerin Jennifer Arndt-Lind jeweils ein Shirt von sich und eines ihrer jeweiligen Expartner, aus deren vorherige Partnerschaft ein gemeinsames Kind hervorging, zusammengefügt und daraus zwei persönliche Mama-Papa-Puppen für ihre Trennungskinder gezaubert.

Jede Seelentröster Mama-Papa-Puppe berichtet von einer ganz eigenen Liebesgeschichte. Sie kann helfen, eine aus dem Gleichgewicht gekommene Seele ein Stück weit zu stabilisieren.


mapapus bewahren Geheimnisse
und zeigen sich freundlich gegenüber seelentröster mapapuAllergikern

Jeder mapapu hat am Rücken eine Geheimnistasche. mapapus können mit der Hand gewaschen werden. Für die mapapus verwendet Familie Lind, neben den eingesendeten T-Shirts, natürlich nur CE-gekennzeichnete Materialien (z.B. die Füllung aus schadstofffreiem Fliesstoff, der nach Oeko-Tex Standard 100 für Babyartikel geprüft und auch für Allergiker geeignet ist).

Das mapapu-Geburtsgeld beträgt 220,-€ inkl. MwSt. und Versand innerhalb von Deutschland.
Auf www.mapapu.de werden ebenfalls Gutscheine angeboten, falls Sie einem lieben Menschen beschenken mögen.
Mehr Informationen gibt es unter: www.mapapu.de
oder bei mapapu GbR, Neddernhof 57, 21255 Tostedt   

Leave a Reply